Herzlich Willkommen

bki-gesamtansichtKap.8, das Stadtteilkulturzentrum im Bürgerhaus Kinderhaus ist ein Forum für Kunst und Kultur im Stadtteil Kinderhaus und in diesem Kontext auch Ort der Begegnung und Kommunikation. [Kap.8 steht für Kultur und Kontakt am Idenbrockplatz 8.]

Kap.8 arbeitet in Zusammenarbeit mit anderen nach dem Leitsatz „Mit dem Stadtteil, für den Stadtteil“. Es initiiert, fördert und vernetzt kulturelle Aktivitäten im Stadtteil, ermöglicht, koordiniert und präsentiert kulturelle Angebote für den Stadtteil und integriert kulturelle Angebote in die Lebenswelt der Menschen (aufsuchende Kulturarbeit). Die Kooperation kulturell Aktiver und die Vernetzung der kulturellen Ressourcen auf Stadtteilebene fördern Lebensqualität und Stadtteilidentität, Engagement und Eigeninitiative, eine vielgestaltige kulturelle Infrastruktur und eine zukunftsfähige Stadtteilgesellschaft. Das Angebot richtet sich an alle Menschen ohne Ansehen von Alter, Geschlecht, Religion, Bildung, sozialer, ethnischer und kultureller Herkunft. Der Arbeitsansatz ist generationsübergreifend, interkulturell und integrativ und ermöglicht eine Teilhabe als Rezipient (Konsument) und als Akteur (Produzent).

Programm 2. HaProgramm_2_2017_Titellbjahr 2017: hier (aktualisiert)
Neben eigenen Veranstaltungen und Veranstaltungen in Kooperation mit Anderen ist das Programm geprägt von vielfältigen Angeboten Dritter, die in ihrer Gesamtheit das facettenreiche stadtteilkulturelle Profil des Hauses ausmachen.

Wenn Sie eine Veranstaltung planen oder einen Raum nutzen möchten, können Sie hier erste Informationen erhalten.

Stadt Münster – Kulturamt – Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus                                                             
Idenbrockplatz 8    •    48159 Münster

rolli+induktion

Anna Rona: Ornament, Gemüse und mehr

Anna Rona_webAusstellung vom 20. November bis 21. Januar
Hier in Deutschland ein unbeschriebenes Blatt, war sie als Illustratorin und Künstlerin in Polen tätig, ihre Ausbildung erhielt sie als Grafikdesignerin in Danzig. Neben der Illustration, wandte sich Rona früh der Malerei zu. Als Inspirationsquellen nennt die Künstlerin Kinderbilder, die Kunst des Mittelalters, Landschaften und Kleinteiliges, wie Obst und Gemüse.
Ihre Bildwerke wirken sehr eigenständig, sie scheinen teils naiv, sind bei genauerer Betrachtung jedoch präzise gesetzt und vielschichtig. Sie präsentiert unter anderem Portraits, die von einem aus Gemüse und Obst bestehenden Kosmos umgeben sind oder Landschaften, die kindlichen Phantasievorstellungen entsprungen sein könnten, in denen auch mal eine Zitrone statt des Mondes am Himmel steht. Auch merkwürdige Fabelwesen bevölkern ihre Bilder, deren Ausstrahlung irritierend kindlich ist und die doch bei näherer Betrachtung sehr befremdlich anmuten.

Eröffnung der Ausstellung am 20. November 2017 um 19:30 Uhr
Einführung: Dr. Annette Georgi

6. November 2017, 19:00 Uhr

Plattdeutscher Gesprächskreis: Heimatdichter aus dem Münsterland

Referentinnen: Therese Börding und Toni Visang
Raum: Stadtteiltreff im Mokido
Eintritt: frei
Information: Helmut Baumeister, Tel. 0251/214884
Veranstalter: Plattdeutscher Gesprächskreis

11. November 2017, 14:00 Uhr

Kreativmarkt

Kreativmarkt14:00-17:30 Uhr
Die Kunst-, Handwerk- und Designbörse in Kinderhaus. Rund 60 Aussteller aus Münster und der Region bieten hochwertige Produkte an. Mitmachangebote, Vorführungen und Zubehör bereichern das Angebot.
Eintritt: 2,00 € / 3,00 € (Wochenendkarte)
Kinder unter 14 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen frei.
Veranstalter: Kap.8

12. November 2017, 11:00 Uhr

Kreativmarkt

Kreativmarkt11:00-17:30 Uhr
Die Kunst-, Handwerk- und Designbörse in Kinderhaus. Rund 60 Aussteller aus Münster und der Region bieten hochwertige Produkte an. Mitmachangebote, Vorführungen und Zubehör bereichern das Angebot.
Eintritt: 3,00 €
Kinder unter 14 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen frei.
Veranstalter: Kap.8

17. November 2017, 20:00 Uhr

Dietmar Wischmeyer „Vorspeise zum Jüngsten Gericht“

Foto Frank Wilde

Foto Frank Wilde

VVK läuft
Die Insassen des hiesigen Wohlstands-Archipels suhlen sich in ihrer Furcht vor der ungewissen Zukunft. Digitalisierung, Industrie 4.0., Migration und Globalisierung werden vorwiegend als Verlust wahrgenommen. Es zählen nicht die Chancen, sondern Askese und Verzicht werden zur Staatsreligion: nicht mehr rauchen, weniger saufen, kein Fleisch, kein Weizen, kein Atom, keine Kohle, keine Dieselautos, kein Garnichts mehr. Eine Gesellschaft tut Buße, um der endgültigen Bestrafung doch noch zu entgehen.
Stilvolles Verwelken vor der Zukunft ist das Credo der satten Gespenster am Ende der Gegenwart. Doch was tatsächlich geschieht, ist Selbstverwirklichung als Volkskrankheit. … mehr »

18. November 2017, 20:00 Uhr

Hannelore Hoger: Ohne Liebe trauern die Sterne

Carmen Lechtenbrink

Carmen Lechtenbrink

VVK läuft
Sie ist eine der beliebtesten deutschen Schauspielerinnen: Hannelore Hoger.
Als eigenwillige Kommissarin Bella Block wurde sie populär, aber sie spielt und beherrscht auch viele andere Rollen in Film und Theaterproduktionen. Hannelore Hoger gilt als kantige Persönlichkeit, die kaum jemanden an sich heranlässt. Jetzt aber erzählt sie zum ersten Mal ausführlich aus ihrem eigenen
Leben: von Kindheit und Jugend in Hamburg; von ihren Anfängen und ersten Erfolgen als Schauspielerin; von der Zusammenarbeit mit Regisseuren; von Kollegen und ihrer Tochter Nina. … mehr »

21. November 2017, 17:00 Uhr

Sitzung der Bezirksvertretung Münster Nord

Bezirksvertretung Münster NordTagesordnungen und Niederschriften

Raum: Agora
Information: Bezirksverwaltung Münster Nord, Tel. 0251/492-1651

26. November 2017, 16:00 Uhr

Konzert des MGV Cäcilia Münster-Kinderhaus

MGVin Planung

Raum: Agora
Veranstalter: MGV Cäcilia Münster-Kinderhaus

1. Dezember 2017, 20:00 Uhr

Still Collins: Best of Phil Collins & Genesis

still_collins_presse4_2015 (1)VVK läuft
20 Jahre Still Collins

Im Herbst 1995 treffen sich in einem feuchten Kellerloch im Kölner Hafengebiet 6 junge Musiker, um einige Phil Collins- und Genesis Songs zu proben. Ohne fertige Demokassette, Plakate oder sonstiges Informationsmaterial organisiert die Band zu Beginn des Jahres 1996 einen Auftritt in einem kleinen Musiklokal in Königswinter, welches mit 120 Gästen sofort ausverkauft ist.
Damit gilt Still Collins als einer der Mitbegründer einer regelrechten Tributeband-Kultur in Deutschland, die seit ihrer Entstehung in den 90er Jahren einen kaum vergleichbaren Boom erlebt hat. … mehr »

2. Dezember 2017, 20:00 Uhr

Lioba Albus: Single Bells

Foto Sibylle Ostermann

Foto Sibylle Ostermann

VVK läuft
Kabarett unter der Whynachtstanne
Schenken macht Freude. Aber was tun, wenn niemand mehr da ist, den man beschenken kann? Keiner will schließlich mit seiner Tanne allein sein. Die Lösung: sich von Lioba Albus zur großen Single Party einladen lassen. Sie ist nicht nur Vollprofi in Sachen Weihnacht und Zwischenmenschlichkeiten, sondern außerdem auch Fachfrau für Selbstgebackenes und Erfinderin des Dominasteins! Geboten wird eine schöne Bescherung. Wortgewaltig, witzig und wandlungsfähig bietet Lioba Albus feine kabarettistische Überraschungen. Und das zumal zur Weihnachtszeit. Single Bells – ein kabarettistischer Streifzug durch die Untiefen weihnachtlicher Weihemomente. … mehr »

3. Dezember 2017, 11:00 Uhr

Shanty-Konzert

Shanty-ChorVVK läuft
Maritimer Weihnachtsfrühschoppen und Shanty-Chor-Konzert

Einlass: 10:00 Uhr
Raum: Agora
Eintritt: VVK 12,50 € / 6,25 € (Münster-Pass, nur Kap.8-Büro), TK 17,00 €
VVK: Kap.8-Büro, www.eventim.de
Veranstalter: Shows in Motion (Sendenhorst)

3. Dezember 2017, 19:00 Uhr

NightWash live

NW_Kinderhaus_webVVK läuft
Die beste Mixshow Deutschlands (Stand-Up at its best)

Mit: Christian Schulte-Loh, Marcek Mann, Bastian Bielendörfer und Sertaç Mutlu.
Christian Schulte-Loh ist seit Jahren als deutscher Komiker in London erfolgreich. Im Mutterland der Comedy rechnet man mit vielem – aber ausgerechnet ein Deutscher auf einer Comedy-Bühne? Das britische Politik-Magazin The Spectator sagt über ihn: „Einer der subversivsten Acts aller Zeiten“. Das Kkunst-Magazin schreibt: „Ein lustiger Deutscher – der Einzige!“. … mehr »

4. Dezember 2017, 19:00 Uhr

Plattdeutscher Gesprächskreis: Adventsfeier

Wir wollen das Jahr in gemütlicher Runde mit vorweihnachtlichen Geschichten in plattdeutscher Sprache und natürlich auch mit Glühwein und Plätzchen ausklingen lassen.
Raum: Stadtteiltreff im Mokido
Eintritt: frei
Information: Helmut Baumeister, Tel. 0251/214884
Veranstalter: Plattdeutscher Gesprächskreis

6. Dezember 2017, 20:00 Uhr

Axel Hacke … liest

Foto Thomas Dashuber

VVK läuft

Hacke liest – aber was liest er denn? Das lässt sich vorher nicht so genau sagen, denn Hackes Prinzip ist, alle seine Texte mit auf die Bühne zu bringen und erst im Laufe des Abends zu entscheiden, welche er vorträgt: Klar ist, dass er aus seinem neuesten und sehr aktuellen Buch liest: „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen“. Aber dann?
Vielleicht ein Stück aus „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“, in dem es in jener wunderbar leicht-verspielten Weise, die allen Hacke-Büchern eigen ist, um nicht weniger als den Sinn des Lebens geht? Einige seiner legendären Kolumnen aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung? Ein, zwei Kapitel über Oberst von Huhn und seine irr-poetische Speisekarten-Sammlung aus der ganzen Welt? Oder eine kleine Hitparade der schönsten Missverständnisse aus der Wumbaba-Trilogie? Man weiß es nicht. … mehr »

8. Dezember 2017, 20:00 Uhr

Wilfried Schmickler „Das Letzte“

Foto Ilona Klimek

Foto Ilona Klimek

VVK läuft
Immer mehr Menschen in Deutschland fallen ab vom Glauben an die Grundordnung und füllen das entstehende Vakuum mit Misstrauen und Hader: Politiker? Alle Verbrecher! Medien? Alle verlogen! Fremde? Alle verdächtig!
Ob Regierungs-, Partei- oder Fernsehprogramm – die Adressaten verweigern die Annahme, wenden sich resigniert ab und denken: das ist doch das Letzte!
Hier aber krankt der vermeintlich gesunde Menschenverstand. Denn das Letzte kommt kurz vor dem Ende. Doch ein Ende ist nirgends in Sicht. Es hört einfach nicht auf. Das letze Gefecht war nur der Vorkampf, das letzte Wort nur der Auftakt für die nächste Jahrhundert-Rede und die letzte Sau nur die Vorhut der Herde, die gleich danach durchs globale Dorf getrieben wird. … mehr »

9. Dezember 2017, 20:00 Uhr

Abdelkarim „Staatsfreund Nr.1“

Pressefoto 2017 Internetauflösung ©Guido SchröderVVK läuft
Neues Programm

Abdelkarim hat sich oft gefragt, was er eigentlich ist: ein deutscher Marokkaner oder ein marokkanischer Deutscher? Mittlerweile weiß er es: Er ist ein Deutscher gefangen im Körper eines Grabschers. Abdelkarim hat sich aber um den Gesellschaftsteilnahmeschein bemüht und er hat es geschafft! Er ist der wichtigste Mann in Deutschland. Er ist der „Staatsfreund Nr. 1“!
Von der Jugendkultur, über das Leben in der Bielefelder Bronx bis hin zu tagesaktuellen und gesellschaftspolitischen Themen spinnt Abdelkarim gleichermaßen irritierende wie feinsinnige Geschichten. Ist das nun Comedy oder Kabarett? Es ist vor allem eins: saukomisch. … mehr »

10. Dezember 2017, 20:00 Uhr

Salim Samatou „Inder Tat“

Foto Nadine Dilly

VVK läuft
Er ist der Shootingstar der deutschen Comedy-Szene, er ist der Gewinner des RTL Comedy Grand Prix 2016, ein Improvisationsgenie mit einem unglaublichen Reaktionsvermögen, kreativer als MacGyver, geistesgegenwärtiger als Manuel Neuer, Salim Samatou, zarte 22 Jahre jung – und doch schon so erstaunlich cool.
Dank seiner amerikanischen Stand-up-Prägung durch gemeinsame Auftritte mit den größten US-Komikern verfügt der Spaßmacher mit marokkanischen Wurzeln über ein faszinierendes Bühnenrepertoire. Spontan. Schlagfertig. Spitzbübisch. Nach begeisternden, viel beachteten Gastspielen bei der „Generation Gag“, „Rebell Comedy“ oder „Nightwash“ begibt sich Salim nun mit seinem Solo-Live-Programm „Inder Tat“ auf Deutschland-Tour. … mehr »

15. Dezember 2017, 20:00 Uhr

kunstvoll – die Open Stage in Kinderhaus, vol.12

Kunstvoll2_Titel

Foto von Jan Hüsing

Wenn kunstvoll – die Open Stage in Kinderhaus in die nächste Runde geht, erwartet euch wieder eine bunte Mischung aus verschiedenen Kleinkunstformaten. Die kurzen Auftritte vom Amateur bis zum Profi und von Musik bis zu Poetry versprechen und von Musik bis zu Poetry versprechen einen vielfältigen Abend bei guter Stimmung.
Raum: Studiobühne im Mokido
Eintritt: 2,00 € (nur AK)
Veranstalter: Kap.8

13. Januar 2018, 20:00 Uhr

Alain Frei: Mach Dich frei

Foto © Robert Maschke

Foto © Robert Maschke

Mit seinem dritten Erfolgsprogramm „Mach Dich Frei“ meldet sich Alain Frei eindrucksvoll zurück!
Der Gewinner zahlreicher Comedypreise gehört der neuen Stand-Up Generation an und ist einer der Senkrechtstarter der deutschen Comedyszene.
Ganz nach dem Motto seines neuen Solos „Mach Dich Frei“ bestreitet er neue Wege in der Comedy, durchbricht alte Lachgewohnheiten und macht sich auf zu ganz neuen Humorsphären.
Er stellt sich den wichtigen Fragen der Menschheit: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und was ist eigentlich ein „Schmutzli“?
Der gebürtiger Schweizer Comedian ist irgendwie so gar nicht schweizerisch. … mehr »

19. Januar 2018, 20:00 Uhr

Shahak Shapira: German Humor

Shahak Shapira_webVVK läuft
Deutschland – Das Mekka des Humors.
Auf der ganzen Welt sind die Deutschen für ihren großartigen Sinn für Humor bekannt. Kein Wunder, denn Humor ist in Deutschland Volkssport. Ironie und Sarkasmus sind die neuen Schäferhunde des Deutschen. Gelacht wird ständig. Comedy-Größen wie Bernd Höcke oder Pietro Lombardi dominieren die Szene wie Putin das Weiße Haus. Ausgerechnet in diesem Epizentrum der Spaßigkeit stellt sich ein Mann dem kritischen Expertenpublikum namens Deutschland. Shahak Shapira – Satiriker, „Künstler“, Sex-Symbol und trotzdem irgendwie auch Jude. Mit 14 Jahren verließ er seine Heimat, um das zu tun, was jeder Israeli mit etwas Hirn niemals tun würde: nach Sachsen-Anhalt ziehen. Dort lernte Shahak die Kultur und Sprache der Einheimischen, später lernte er auch Deutsch. … mehr »

20. Januar 2018, 20:00 Uhr

PU: lange Rede, gar kein Sinn

puIhr kennt Pu noch nicht? Gut! Ihr werdet ihn lieben, versprochen. Solch ein hoher Grad von Überzeugung ist noch gering im Vergleich zum Selbstbewusstsein dieses in sozialen Netzwerken längst bekannten und gefeierten Mannes. Er hat eben eine große Klappe mit viel dahinter.
Wenn PU beginnt zu erzählen, spürt jeder im Raum die Magie und sein Charisma, seine Authentizität und Gabe, den Zuhörer nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken zu bringen.
Vom Klassenclown zum Unterhalter mit Klasse. Oder wie er selbst sagt: Modiker – ein Plus-Size-Model/Komiker. … mehr »

26. Januar 2018, 20:00 Uhr

Friedemann Weise: Die Welt aus der Sicht von schräg hinten

Foto: Manfred Wegener

Foto: Manfred Wegener

VVK online gestartet
Anarcho-Humor mit Musik

„Wenn nur einer das Theater mit einem Lächeln verlässt, hat sich der Abend für mich gelohnt“, und gerade wenn man sich fragt, seit wann Friedemann Weise so handzahm ist, geht der Satz weiter „… vorausgesetzt derjenige bin ich“.
Der Kölner Comedian, Liedermacher und Satiriker zeigt uns in seinem zweiten Soloprogramm „die Welt aus der Sicht von schräg hinten“.
Neben neuen komischen Liedern, skurrilen Aphorismen, abstrusen Geschichten und erstklassigen Bilderwitzen bringt Friedemann Weise auch Texte aus seinem neuen Buch mit. Und was das alles mit Uschi Glas zu tun hat, dürfen Sie ruhig schon wissen: Nichts. … mehr »

27. Januar 2018, 20:00 Uhr

Marcel Mann: Weil ich ein Männchen bin

Plakat-Foto: Robert Maschke

Foto: Robert Maschke

VVK läuft
Das erste Bühnenprogramm eines Großstädters mit schwarzem Humor in Regenbogenfarben!
Bekannt ist er als der „Synchronsprecher der deutschen Comedy“. Marcel Mann spricht an die zweihundert Rollen für Film und Fernsehen – diese Erfahrungen dürfen in seinem Programm natürlich nicht fehlen. Rasant und absolut sprachbegabt erzählt er von seinem Leben auf, bzw. neben der Tonspur. Wie kein anderer schafft er es, mit seiner Stimme Bilder zu malen, Kindheitserinnerungen an Zeichentrickserien oder Highschool-Filme zu wecken und dabei charmant die zuckersüßen Teenie-Film- Erinnerungen einer ganzen Generation von Kinogängern einzureißen. Schon in den ersten Minuten (auf der Bühne) entzündet er ein Stimmfeuerwerk mit sofortigem Wiedererkennungseffekt, als hätte er einen Sampler im Hals. … mehr »

16. Februar 2018, 20:00 Uhr

Frankfurter Klasse: Geh ma´ bitte nach Hause!

Frankfurter Klasse PlakatVVK läuft
MAKE FRANKFURT GREAT AGAIN – politisch mindestens genauso unkorrekt wie liebenswert. Milieu-Comedy vom Allerfeinsten mit ordentlich Gossen-Charme aus der Großstadt. Tim Karasch & Jochen Döring ziehen in 10 verschiedenen Rollen so ziemlich alles durch den Kakao, was durch den deutschen Kakao zu ziehen ist. Einmal quer durch sämtliche Gesellschaftsschichten, die unser wunderbares Land so hergibt. Verpassungsunwürdig! Deswegen: GEH MA BITTE NACH HAUSE du Opferklaus und hol‘ dir schnell dein Ticket!

Einlass: 19:00 Uhr
Raum: Studiobühne im Mokido
Eintritt: VVK 19,95 € /  10,00 € erm. (Münster Pass); AK 21,95 € / 12,00 € (Münsterpass)
VVK: Kap.8-Büro, http://www.planb-tickets.de
Veranstalter: plan.b (Lengerich)

17. Februar 2018, 20:00 Uhr

Gabi Köster: Sitcom (Preview)

Gabi Koester, Plakatmotiv, MTS, Koeln, Studio, 01.09.2017, pictures taken by Stephan Pick

VVK  läuft
Queen of Comedy Gaby Köster nach 10 Jahren wieder auf der Comedy-Bühne

Darauf haben die Fans lange gewartet: Gaby Köster, die ungekrönte „Queen of Comedy“, betritt wieder die Comedy-Bühne. Nach ihren Programmen „Die dümmste Praline der Welt“, „Gaby Köster Live!“ und „Wer Sahne will, muss Kühe schütteln“, mit denen sie die Säle der Republik zum Kochen brachte, kehrt sie nun endlich mit dem brandneuen Live-Programm „Sitcom“ zurück.
Darin zeigt Gaby Köster, dass sie trotz des „drecksdrisseligen Schlaganfalls“ (O-Ton) den Humor nie verloren und sich den Blick auf und für die schrägen und lustigen Situationen
des Lebens bewahrt hat. … mehr »

25. Februar 2018, 20:00 Uhr

Marco Weissenberg: Wunderkind (Vorpremiere)

Marco WeissenbergMarco Weissenberg ist jung, frech und unkonventionell. Der sympathische Newcomer steht für eine neue, erfrischende Generation der Zauberkunst. Mit seinem jugendlichen Charme und einer gehörigen Portion Selbstironie spricht er uns allen mit ganz alltäglichen Themen aus der Seele und nimmt sich dabei selbst nicht zu ernst. In seiner lockeren und lustigen Art bringt Marco Weissenberg neuartige und kreative Illusionen auf die Bühne und sorgt so für ein völlig neues Showerlebnis. Vergessen Sie alles, was Sie über Zauberkunst zu glauben wissen. Sie werden sich wundern! … mehr »

3. März 2018, 20:00 Uhr

Simon & Jan: Halleluja!

Foto: Michael J. Rüttger

Foto: Michael J. Rüttger

VVK läuft
Halleluja! – was räumen die beiden Oldenburger gerade ab? „Die neuen Shooting-Stars der Kabarett-Szene“ (WNZ) werden mit Preisen geradezu überschüttet (siehe oben) und hinterlassen in
ganz Deutschland ein begeistertes Publikum!
Sie werden gefeiert als „runderneuerte Liedermacher“ (Kölner Stadtanzeiger) und ihre Videos im Netz werden hunderttausendfach geklickt. Sie spielen Gitarre „wie junge Götter“ (Kölner
Stadtanzeiger), werden gelobt für ihren „engelsgleichen Harmoniegesang“ (NWZ), „klare Sache: für die beiden kann es nur nach oben gehen“ (Neue Presse). … mehr »

10. März 2018, 20:00 Uhr

Faisal Kawusi: Glaub‘ nicht alles, was du denkst

Foto Brainpool Live Entertainment GmbH / Guido Schröder

Foto Brainpool Live Entertainment GmbH / Guido Schröder

VVK läuft
Es ist endlich soweit!!! 1,90m geballte Comedy!!!
Faisal Kawusi, der sympathische Afghane von nebenan, erobert mit seinem ersten Soloprogramm „Glaub nicht alles, was du denkst“ die Bühnen der Republik. Nach seinem ausverkauften Auftritt im Februar 2017 in Münster, spielt Faisal am 10.03.2018 einen Zusatztermin.
Selbstironisch, komisch, mit gedanklicher Schärfe und viel Humor geht es um die Vorurteile, die das junge Comedy Schwergewicht, jeden Tag umkreisen. „Ist das sein Bauch oder ein Bombengürtel?“ ist eine der Standardfragen, die sich die Menschen stellen. Endlos viele Anekdoten kann Faisal darstellen und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Als Zuschauer sieht man nicht nur die Welt durch die Augen eines Afghanen, sondern auch durch die Augen eines kräftigen jungen Mannes. „Ich bin 1,90 groß und wiege 85 Kilo!“ – das kauft ihm keiner ab. … mehr »

11. März 2018, 20:00 Uhr

Benni Stark: #kleider. lachen. leute.

Benni_Stark_cmyk300dpi_PR3VVK läuft
In seinem neuen Soloprogramm begibt sich Shootingstar Benni Stark dahin, wo es weh tut: Die ehemalige Wirkungsstätte seines Schaffens – die Verkaufsfläche eines großen Modehauses. Stark war Herrenausstatter… aus Leidenschaft… erst recht, als er gelernt hat, dass Frauen das Sagen haben und Männer auf Kommando hören – auch beim Anzugkauf. … mehr »

20. April 2018, 20:00 Uhr

Bernard Paschke: Ein bunter Pott Püree

Pressebild Bernard Paschke_webDer Junge von der Kinderschokolade steht auf der Bühne und verkündet Ihnen die Wahrheit. „Ist er nicht noch etwas zu jung dafür?“, werden Sie fragen. Nun, schon Jesus´ Apostel machten das Gleiche, und die waren sicherlich Jünger. Leider ist die Wahrheit sehr kompliziert. Zudem wurde Bernard Paschke von den Sonnentemplern verboten, davon zu erzählen, dass die letzte Bundestagswahl nur eine mit McDonald´s und CocaCola durchgeführte Operation war, um zu verschleiern, dass der Mossad von Schlumpfhausen aus ins World Trade Center geflogen ist. … mehr »

6. Mai 2018, 20:00 Uhr

Mirja Regensburg: Mädelsabend – Jetzt auch für Männer

Foto Florian Clyde

Foto Florian Clyde

VVK läuft
In ihrem Programm zeigt Mirja die Verrücktheit des Lebens auf. Sie verzweifelt nicht oder scheitert, denn sie nimmt das Leben mit Humor. „Mirja aus Hümme“, (so heißt auch ihre eigene Radiocomedy bei HIT RADIO FFH) zeigt, wie man sich selbst am Besten auf die Schippe nimmt und was man von Männern lernen kann!
Egal ob Punkte in Flensburg, Punkte beim Essen oder Punkte beim Fußball – die vielseitige Künstlerin teilt ihre Erlebnisse mit dem Publikum und das ist zum Schreien komisch. Mirja macht vor keinem Thema halt: Eben wie bei einem richtigen Mädelsabend!
Stand Up Comedy, Gesang und Improvisation: Freut Euch auf Geschichten, Gags, Gesang und gute Laune! … mehr »