Konzert „St. Petersburger HARMONIE“

HarmonyDie Freunde russischer Musik in unserer Region dürfen sich auf einen musikalischen Hochgenuss freuen: Erneut ist das russische Vokalensemble HARMONIE vom Konservatorium St. Petersburg, das im letzten Jahr bei allen seinen Konzerten begeistert gefeiert wurde, auf Konzertreise in Deutschland.

Am 20. Dezember 2009 geben sie um 15.00 Uhr im   Bürgerhaus Kinderhaus
ein Chorkonzert mit geistlicher und weltlicher russischer Chormusik aus drei Jahrhunderten und Liedern des russischen Volkes.

HARMONIE überzeugt durch sein absolut kultiviertes Stimmpotential, seine Klangschönheit und durch sein überwältigendes Klangspektrum: Von den strahlenden Höhen der Tenöre bis hin zu den tiefen Bässen. Hinzu kommt eine ausgefeilte, differenzierte und nuancenreiche Vortragskultur, die jedes Werk für sich zu einem Erlebnis werden lässt. Dabei zeichnet HARMONIE sich nicht nur durch seinen wunderbaren Ensembleklang, sondern genauso durch die solistischen Qualitäten jedes einzelnen Sängers aus.

Alle Besucher werden wie in allen anderen Städten einen unvergesslichen Abend mit der „St. Petersburger HARMONIE“ erleben.

Der künstlerische Werdegang des Vokalensemble HARMONIE begann 1995 in St. Petersburg. Es wurde gegründet von seinem Dirigenten Alexander Andrianov sowie fünf weiteren professionellen Sängern und Dirigenten, alle Absolventen oder Dozenten des dortigen Konservatoriums.
Die Stärke und Besonderheit des Ensembles liegt darin, dass jeder Sänger auch als Solist auftreten kann.

Bei den zweimal im Jahr durchgeführten Tourneen bereist Harmonie ganz Deutschland. Einzeln als Solisten oder Dirigenten gaben sie Konzerte fast in der ganzen Welt.

Das Ziel des Ensembles ist die authentische Wiedergabe der russischen geistlichen und weltlichen Chormusik. Es möchte diese Musik einem breiten Zuhörerkreis nahe bringen. Das Repertoire umfasst geistliche Werke vom 14. Jahrhundert bis zur Moderne, weltliche Musik und russische Volkslieder.

HARMONIE überzeugt durch sein absolut kultiviertes Stimmpotential, seine Klangschönheit und sein überwältigendes Klangspektrum vom hohen Tenor bis zum sehr tiefen Bass, sowohl im Gesamtklang des Ensembles, als auch bei seinen zahlreichen solistischen Vorträgen. Hinzu kommt eine ausgefeilte, differenzierte und nuancenreiche Vortragskultur, die jedes Werk für sich zu einem Erlebnis werden lässt.

 Solisten:
Jouri Kupreev (1. Tenor)
Dmitry Mednikov (1. Tenor)
Boris Karandassov (2. Tenor)
Jouri Stepanov (Bariton)
Ilja Mikhailenko (Bass)
Alexander Andrianov (Bass und Dirigent)

Ort: Agora
Veranstalter: Russisch- Deutscher-Kulturverein
Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten

Comments are closed.