KiCK Humoristenpreis „Der lachende Morio“

In diesem Jahr wird der Humoristenpreis „Der Lachende
Morio“ zum dritten Mal verliehen. Das Besondere an diesem
Preis ist die Vielfältigkeit des Humors. Es wird deshalb darauf
geachtet, dass die nominierten Künstler unterschiedliche
Facetten des Genres repräsentieren: Comedy, Kabarett,
Pantomime, Parodie, Clownerie, kurz, alles was Menschen
zum Lachen bringt, ist erwünscht. Aufstrebende Einzeltalente
oder auch Gruppen der Humorszene aus ganz Deutschland
haben sich beworben. Sechs von Ihnen präsentieren sich und
ihre Kunst in einem ca. 15-minütigen Beitrag.

morio_pitrofMia Pittroff
Mia Pittroff hat eine Meinung, ein Statement, dennoch kommt
hier kein plakatives politisches Kabarett. In ihrem Programm
manifestieren sich zwischenmenschliche und gesellschaftskritische
Aspekte zu einem hintersinnigen und skurrilen Ganzen.

morio_beppoBeppo Pohlmann
Beppo Pohlmann ist seit den 70er Jahren Comedy-Lieder-
Macher. Nach Solo-Erfolgen u.a. mit Jürgen von der Lippe
und Hans Werner Olm gründete er die Band „Gebrüder
Blattschuss“. Größter Erfolg dieser Band war „Kreuzberger
Nächte“ (Autor: B. Pohlmann).

morio_langhorstGlenn Langhorst
Warum können sich Frauen hoch schlafen, Männer aber
nur runter? Wieso verhält sich bei Gesprächen, die man in
S- und U-Bahnen hört, die Lautstärke immer proportional zur
Banalität des Inhaltes? Nach dem Motto: „Humor beginnt dort,
wo der Spaß aufhört“ nimmt sich der Lingualpirat dieser und
weitaus kniffeliger Fragen an. Thematisch bewegt er sich dabei
abseits breit getretener Pfade, methodisch ist er allerdings
immer verspielt, mit einem Hauch Wahnsinn!

Joachim Hahn:
morio_hahnJoachim Hahn, bekannt aus dem Quatsch Comedy Club
und dem Schmidt Hamburg, ist der Prototyp eines modernen
Verlierers. Er ist hoffnungslos naiv und egal, wo er hingeht: Er
hält Langeweile nicht aus! Rabenschwarze Stand-Up Comedy
nach amerikanischem Vorbild.

morio_tumbrinkMichael Tumbrinck
Aus seinem Programm „Kommt da noch was bei?!“
Was haben wir für einen grandiosen Epochenwechsel hingelegt,
vom Arschgeweih zum Gesichtsbuch. Die Zeiten ändern
sich; sie ändern sich in ungeahntem Tempo und alle schauen
fasziniert zu. Aber einer schaut auch genau hin: Michael
Tumbrinck guckt den Leuten auf die Finger, auf ihr hilfloses
Zusehen und ihre zum Scheitern verurteilten Versuche, mitzuhalten
bei diesem galoppierenden Zeitenwandel.

morio_cebeÖzgür Cebe
Özgür Cebe präsentiert „Stand-up Comedy mit Hang zum Kabarett“.
Er wurde 1974 als Sohn türkisch-kurdisch-stämmiger
Migranten in Bielefeld geboren. Zwei Jahre lang gehörte er
zum festen Ensemble in Kaya Yanars Sendung „Was guckst
du?!“

KiCK wird präsentiert mit Unterstützung des Bürgerhauses Kinderhaus
(Kulturamt der Stadt Münster) und der Sparkasse Münsterland Ost.

Ort: Studiobühne im Stadtteiltreff
Eintritt: VVK 9,90 €/7,70 € (erm.), AK 12,00 €
VVK: Bürgerhaus Kinderhaus, Tel. 492-1616
Münster Information (Stadthaus I, Tel. 492-2713)
Veranstalter: Manfred Tamm
Information: Bürgerhaus Kinderhaus, Tel. 492-1616

Comments are closed.