Sommerakademie 2017

Lust auf Kunst?

Die Sommerakademie vom 14. bis 27.08.2017 in Kinderhaus ist ein Angebot an alle Menschen, die Lust haben, für ein paar Tage intensiv und an einem Stück in einen künstlerischen Prozess einzutreten. Das gemeinsame künstlerische Arbeiten, der Austausch über die Ergebnisse, die Freude am Experiment stehen dabei im Mittelpunkt. Willkommen sind Teilnehmende mit künstlerischen Erfahrungen ebenso wie Menschen, die sich zum ersten Mal zeichnerisch, malerisch oder bildhauerisch erproben wollen.
Einzige Voraussetzung ist Spaß am künstlerischen Gestalten. Die einzelnen Gruppen der Sommerakademie werden angeleitet von erfahrenen und profilierten Künstlerinnen und Künstlern.
Die Sommerakademie findet im neuen Atelier des Kap.8 statt (Idenbrockplatz 8 | 48159 Münster | Ostseite des Bürgerhauses)
Sie sind an den fünf Tagen jeweils mindestens 4 Stunden vor Ort, die Atelierräume stehen den Akademieteilnehmenden ganztägig zur Verfügung. In der ersten Woche geht es um Zeichnen und Malen, in der zweiten Woche um räumliches Gestalten. Die Kurse  finden im und am brandneuen Atelier des Kap.8 in Münster-Kinderhaus statt.
Die Teilnahmegebühr beträgt 120 € pro Woche.
Um Verpflegung kümmern sich alle selbst. Die Kosten für anfallende Materialien werden in den Kursen umgelegt. Im Anschluss an die Sommerakademie zeigt eine Ausstellung im Kap. 8 die entstandene Arbeiten und Fotos von den Arbeitsprozessen.
Die Ausstellung wird am Samstag, 9. September 2017 um 17.00 Uhr eröffnet und gleichzeitig wird die Fertigstellung des neuen Ateliers gefeiert.
Neben dem praktischen Gestalten ist auch das Nachdenken über die Außenwirkung des eigenen Schaffens bedeutsam. Dazu will die Sommerakademie beitragen. Am 1. September findet eine Diskussionsveranstaltung statt, zu der einige engagierte KünstlerInnen aufs Podium geladen
werden.

Alle Informationen im Programm der Sommerakademie Broschüre 4S_Titel_Web

Atelier

Ein Neubeginn nach der Überflutung 2014
Das Kap.8-Team freut sich sehr, das Atelier bald wieder eröffnen zu können! Die neuen Räume werden optimale Bedingungen für Kunstkurse verschiedenster Gattungen bieten und so den Rahmen für
künstlerisches Lernen, Unterrichten, Handeln und Schaffen im Stadtteil Kinderhaus bieten.
Der Atelierbetrieb geht mit der „Sommerakademie“ – in den letzten zwei Wochen der Sommerferien 2017 – an den Start.

Ausstellungsreihen im Kap.8

Kunstausstellungen zum Entdecken: Vier neue Reihen im Kap. 8
Die Ausstellungsflächen auf der Empore des Veranstaltungssaals „Agora“ sind renoviert und optimiert worden. Einheitlich weiße Wände und eine professionelle Ausleuchtung bieten jetzt gute Präsentationsbedingungen für Kunstwerke aus den Bereichen Malerei und Grafik (Fotografie, Druck und Zeichnung).
Parallel dazu ist eine Neukonzeptionierung des regelmäßigen Ausstellungsbetriebes vorgesehen. Geplant ist eine Reihe unterschiedlicher Ausstellungsformate, die künstlerisch qualitative Ansprüche sowie partizipative und niedrigschwellige Zugänge zur Kunst und deren Präsentation vereinen. Das verbindende Element der Reihen ist das Ziel, künstlerische Potenziale zu fördern, unterschiedlichsten künstlerisch tätigen Akteuren einen guten Rahmen zu bieten, um ihre Werke einem interessierten Publikum zu präsentieren oder Ausstellungserfahrungen zu sammeln.
Ansprechpartnerin:
Candia Neumann, Tel. 0251/492-4151, E-Mail: NeumannC@stadt-muenster.de

Potenziale
Der Name ist Programm dieses Formates. Es soll jungen ausgebildeten Künstlern und Künstlerinnen, Grafiker und Grafikerinnen sowie sonstigen Kunstschaffenden mit Ambitionen und Potenzial, ein ansprechendes Ausstellungsforum bieten.
Das Format wird kuratiert. Bewerbungen sind das ganze Jahr über möglich.

Open Wall KinderhausOpen Wall
Die „Open Wall – der Kinderhauser Salon“ findet zukünftig einmal jährlich statt. Sie bietet Laien-und Profikünstlern jeden Alters die Gelegenheit, ihre Werke innerhalb einer Gruppenausstellung dem interessierten Publikum zu präsentieren. Die Künstler sollten sich in den Bereichen Grafik (Zeichnung, Druck, Fotografie) oder Malerei zuhause fühlen. Eine fachkundige Jury wählt die Teilnehmer/innen aus.

Die nächste Ausstellung wird am 08. Mai um 19:30 Uhr eröffnet


Kunst mit scharfem Blick

Dieses Ausstellungsprojekt wendet sich an Kunstschaffende, die sich in ihrer professionellen künstlerischen Auseinandersetzung bereits im Bereich der partizipativen, sozial und gesellschaftlich orientierten bildenden Kunst engagieren. Für sie bietet der Stadtteil Kinderhaus, an der Peripherie von Münster, ein besonderes Forschungsfeld. Sie sind eingeladen, künstlerische Arbeiten oder Projekte zu entwickeln und diese im Haus zu präsentieren. Dafür stehen Räume im Kap.8, wie das A(r)telier, Bühnen und technisches Equipment zur Verfügung.
Das Format wird kuratiert, eine finanzielle Förderung ist möglich.
Bewerbungen werden das ganze Jahr entgegen genommen.

Art des Hauses
In diesem Format können Werke, die im Rahmen besonderer Projekte – wie z.B. der Sommerakademie – im Atelier entstanden sind, präsentiert werden. Die Besucher dieser Ausstellung können sich einen umfassenden Überblick über die angebotenen Workshops und künstlerischen Techniken machen.