Aktuelle Informationen

 

 

 

Herzlich Willkommen

bki-gesamtansichtKap.8, das Stadtteilkulturzentrum im Bürgerhaus Kinderhaus ist ein Forum für Kunst und Kultur im Stadtteil Kinderhaus und in diesem Kontext auch Ort der Begegnung und Kommunikation. [Kap.8 steht für Kultur und Kontakt am Idenbrockplatz 8.]

Kap.8 arbeitet in Zusammenarbeit mit anderen nach dem Leitsatz „Mit dem Stadtteil, für den Stadtteil“. Es initiiert, fördert und vernetzt kulturelle Aktivitäten im Stadtteil, ermöglicht, koordiniert und präsentiert kulturelle Angebote für den Stadtteil und integriert kulturelle Angebote in die Lebenswelt der Menschen (aufsuchende Kulturarbeit). Die Kooperation kulturell Aktiver und die Vernetzung der kulturellen Ressourcen auf Stadtteilebene fördern Lebensqualität und Stadtteilidentität, Engagement und Eigeninitiative, eine vielgestaltige kulturelle Infrastruktur und eine zukunftsfähige Stadtteilgesellschaft. Das Angebot richtet sich an alle Menschen ohne Ansehen von Alter, Geschlecht, Religion, Bildung, sozialer, ethnischer und kultureller Herkunft. Der Arbeitsansatz ist generationsübergreifend, interkulturell und integrativ und ermöglicht eine Teilhabe als Rezipient (Konsument) und als Akteur (Produzent).

Programm 2. HaProgramm_2_2017_Titellbjahr 2017: hier (aktualisiert)
Neben eigenen Veranstaltungen und Veranstaltungen in Kooperation mit Anderen ist das Programm geprägt von vielfältigen Angeboten Dritter, die in ihrer Gesamtheit das facettenreiche stadtteilkulturelle Profil des Hauses ausmachen.

Wenn Sie eine Veranstaltung planen oder einen Raum nutzen möchten, können Sie hier erste Informationen erhalten.

Stadt Münster – Kulturamt – Kap.8 im Bürgerhaus Kinderhaus                                                             
Idenbrockplatz 8    •    48159 Münster

rolli+induktion

Open Wall 2017

Open Wall Web30.04.-30.06.2017

In der neuen Ausstellungsreihe präsentieren motivierte Laien- und Profikünstler/innen ihre Arbeiten dem interessierten Publikum:

Maria T. Andrés | Mechtild Bickmann | Hartmut Behrens | Ulla Bolg | Waltraud Böckers | Sabine Brockmann | Georg Buch | Marlies Döking | Karin Frühbrodt-Biller | Dr. Christopher Görlich | Hildegard Groothues | Teresa Häuser | Gabriele Happe | Sven Heskamp | Angelika Hinkelmann | Patrizia Hülsmeier | Birgit Jaffke | JoAnn | Ingrid Kemna | Petra Kurze | Julia Löwenberg | Ute Kur | Brigitte Krurup | Andreas Laugesen | Gudrun Liening | Klaus-Martin Polster | Reinhild Niehoff | Inge Rentmeister | Anna Rona | Gertrud Scholle |  Barbara Sonntag | Manfred Schulz | Sabine Sitte | Gabi Sutter | Lilia Vinnikova

Räume im Kap.8

Kap.8
Ein Forum für Kunst und Kultur im Stadtteil
Das Kap.8 als Einrichtung des Kulturamtes der Stadt Münster ist ein Forum für Kunst und Kultur, ein Ort der Begegnung und Kommunikation, der Freizeitgestaltung und des bürgerschaftlichen Engagements. Neben eigenen Veranstaltungen und Veranstaltung in Kooperation mit Anderen ist das Programm geprägt von vielfältigen Angeboten Dritter, die in ihrer Gesamtheit das facettenreiche stadtteilkulturelle Profil des Hauses ausmachen.

Sie planen eine Veranstaltung?
Nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit uns auf. Wenn sich Ihre Wünsche im Bürgerhaus grundsätzlich umsetzen lassen, laden wir Sie zu einem Vorgespräch ein, um Sie bei der Planung zu beraten und gemeinsam mit Ihnen die optimale Umsetzung Ihrer Idee zu besprechen.

  • Sie planen eine Kulturveranstaltung?
    Die Räume des Kap.8 stehen vorrangig für stadtteilkulturelle Veranstaltungen wie Theater, Tanztheater, Kleinkunst, Konzerte und Ausstellungen zur Verfügung. Wenn wir Ihre Veranstaltung in das Stadtteilkulturprogramm des Bürgerhauses integrieren, wird ein ermäßigtes Nutzungsentgelt berechnet.
  • Sie planen ein öffentliches Fest oder eine Feier?
    Gemeinnützig tätige Gruppen und Vereine aus dem Stadtteil Kinderhaus, die eine öffentliche Festveranstaltung im kleinen oder größeren Rahmen für den Stadtteil planen, werden ebenfalls bevorzugt behandelt. Mit Rücksicht auf unsere Nachbarn, halten wir die Zahl der Feiern aber gering.
  • Sie planen eine Tagung, eine geschlossene oder gewerbliche Veranstaltung?
    Auch das ist im Kap.8 möglich. Allerdings haben die oben aufgeführten Veranstaltungen Vorfahrt.

Sie möchten einen Raum im Kap.8 nutzen?
Melden Sie sich im Kap.8-Büro. Die Mitarbeiterinnen werden Ihren Raumwunsch entweder sofort bearbeiten oder Sie an einen zuständigen Kollegen weiterleiten.

  • Stammtische, Vereinssitzungen, Probetermine
    Wenn Ihr Verein oder Ihre Gruppe selbstlos tätig ist und regelmäßig Räume im Kap.8 nutzen möchte, gibt es für Sie zwei Möglichkeiten. Entweder treffen Sie sich während der Öffnungszeiten des Stadtteiltreffs „Mokido“ (montags bis donnerstags 18-22 Uhr) in diesem Raum. Diese Nutzung ist für Sie, wie für alle anderen Besucher natürlich kostenfrei, Sie haben allerdings keine Möglichkeit Plätze verbindlich zu reservieren. Oder Sie reservieren einen eigenen Raum für Ihre Aktivitäten. Hierfür wird dann, je nach Nutzungshäufigkeit, eine Jahrespauschale erhoben.
  • Kurse, Seminare, Workshops
    Sie möchten einen Raum für einen Kurs oder Workshop nutzen? Das Kap.8 stellt Räume für wohnortnahe Weiterbildungsangebote zur Verfügung. Einzelpersonen (Dozenten, Übungsleiter) oder Bildungsträger können selbständig und in Eigenregie Bildungsangebote durchführen, das Kap.8 stellt den Raum und berechnet dafür ein Nutzungsentgelt.

Kunst|am|Rand

Logo_web “Kunst trifft Kohl” wird “Kunst|am|Rand”

Im Sommer 2016 ging in Kinderhaus das neue Ausstellungsformat „Kunst am Rand“  erfolgreich an den Start. Es ist die Weiterentwicklung der über die Stadtgrenzen hinaus bekannt gewordenen Outdoor-Ausstellung „Kunst trifft Kohl“. Alle Informationen unter: http//: kunst-am-rand.de oder https://www.facebook.com/KUNST-am-RAND-1002558409791282/

 

Informationen für Kreativmarktbewerber

Der nächste Kreativmarkt im Kap.8 finden statt am:

Sonntag, 2. April 2017
(Bewerbungsunterlagen versandt)

Bewerbungen:

Wenn Sie sich für die Teilnahme am Markt interessieren, können sich in die Bewerberkartei aufnehmen lassen und erhalten dann immer rechtzeitig die Bewerbungsunterlagen für den kommenden Markt.
Bitte E-Mail an BKI@stadt-muenster.de oder telefonisch unter 0251/492-4150.
Wir bieten verschiedene Arten von Verkaufsständen an. Wählen Sie den gewünschten Stand aus und geben bitte auch Alternativen an, da es erfahrungsgemäß nicht möglich ist, alle Wünsche zu berücksichtigen. Beschreiben Sie Ihr Angebot genau und fügen Sie aussagekräftige Fotos bei. Es können selbst hergestellte künstlerische und kunsthandwerkliche Produkte (höchstens 25% darf zugekauft sein und muss entsprechend gekennzeichnet sein) verkauft werden sowie Material und Zubehör. Andere Waren, als in der Bewerbung angegeben, sind nicht gestattet.
Neben einem attraktiven Angebot ist die Standgestaltung enorm wichtig für einen positiven Gesamteindruck eines Standes und des Marktes. Offenes Feuer (Kerzen) ist nicht gestattet.
Wollen Sie eigene elektrische Geräte oder Kabel mitbringen, müssen diese geprüft sein (E-Check).