Weitere Kurse und Workshops

Kidix-Eltern-Kind-Kurs
Kidix ist ein Kurs für Eltern mit Kindern von 1-3 Jahren.
Das Kurskonzept wurde für die katholischen Familienbildungseinrichtungen in NRW entwickelt. Jeder Kidix Eltern-Kind-Kurs wird von qualifizierten Kursleitungen mit Kidix Zertifikat durchgeführt. Kinderzeit: Selbstständiges Erforschen von unterschiedlichen Materialien, Experimentieren und Entdecken im Spiel mit anderen Kindern. Elternzeit: Erfahrungsaustausch und Anregungen zur Gestaltung von Erziehung, Familie und Alltag, Unterstützung durch die Kursleitung, Beobachten und Entdeckung des eigenen Kindes. Gemeinsame Zeit: Miteinander spielen, lachen und singen, dabei Spaß haben und voneinander lernen.
Leitung: Brigitte Path-Fausten
Raum: Eltern-Kind-Bereich
Termine/ Kosten:
freitags, 8.09.-8.12.2017, 9:00-10:30 Uhr, 64,30 €
Veranstalter: Haus der Familie e.V.
Anmeldung/Info: Haus der Familie, Tel. 0251/41866-0, Durchwahl -22, I. Kortenbreer

Sprachen

English Fortgeschrittene
Sie möchten in entspannter Atmosphäre Ihre Englischkenntnisse auffrischen, um an Gesprächen in englischer Sprache teilnehmen zu können? In einer kleinen Gruppe werden gut verständliche Originaltexte wie Zeitungsartikel, kürzere literarische Texte, Filme usw. bearbeitet. Ziele des Kurses sind Verbesserung des Sprechens, Erweiterung des Bildungshorizontes, geistige Fitness, und last but not least der Kontakt zu gleichgesinnten Menschen. Ein Einstieg in den Kurs ist möglich.
Leitung: Jutta Danner
Raum: Cafeteria
Termin: dienstags, 5.09.-19.12.2017, 9:30-11:00 Uhr
Information: Jutta Danner, Tel. 0251/6869214

Englisch Fortgeschrittene
Der Kurs ist zur Zeit ausgebucht
Leitung: Hildegard Dickmann
Raum: Caféteria
Termin: mittwochs, 30.08.-20.12.2017, 19:30-21:00 Uhr
Information: Hildegard Dickmann, Tel. 0251/761425

Englisch Auffrischungskurs
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit Vorkenntnissen. Wir arbeiten mit Texten aus dem Band „London Crime Time“, erschienen beim Compact Verlag, München, und mit Grammatikübungen aus „Essential Grammar in Use“ von Raymond Murphy. In lockerer Atmosphäre ohne Leistungsdruck üben wir alltägliche Sprechsituationen und frischen vorhandene Fähigkeiten auf. Einstieg ist jederzeit möglich.
Leitung: Rudolf Müllan, Tel. 0251/57615
Raum: Cafeteria
Temin: donnerstags, 31.08-21.12.2017, 10:00-11:30 Uhr
Kosten: 8,00 € / Termin

Franzosisch Aufbaukurs
Wollen Sie in lockerer Atmosphäre Ihre Freizeit sinnvoll gestalten und die französische Sprache grundlegend und sicher lernen? Wollen Sie für einen Urlaub in einem französischsprachigen Land gerüstet sein? Wollen Sie Ihre passiven Kenntnisse der französischen Sprache auffrischen? Dann sind Sie herzlich willkommen! Hier üben Sie Vokabular, Redewendungen und Grammatik in verständlicher Form und alltäglichen Sprechsituationen. Hier arbeiten Sie partnerschaftlich in der Gruppe: zuhören, verstehen und sprechen können, mit anderen zusammen praktisch üben. Einstieg in den laufenden Kurs ist jederzeit möglich. Sie haben Interesse an Französischkursen auf anderem Niveau? Sprechen Sie mich gerne an.
Leitung: Sabine Barth
Raum: Cafeteria
Kosten: ca. 5,00 bis 10,00 € / Termin (je nach Teilnehmerzahl)
Termin: freitags, 15.09.-22.12.2017, 9:45-11:15 Uhr
Veranstalter/Info: Sabine Barth, Tel. 0251/217525

Spanisch Aufbaukurs
In diesem Kurs können Sie in lockerer Atmosphäre Ihre Spanischkenntnisse auffrischen und erweitern, Ihr Gedächtnis trainieren und Wissenswertes über Spanien und seine Kultur erfahren. Der Einstieg in den laufenden Kurs ist möglich.
Leitung: Roswitha Nermerich, Tel. 0251/2766204
Raum: Cafeteria
Termin: donnerstags, 31.08.-14.12.2017, 19:00-20:30 Uhr
Kosten: 50,00 € / 10 Termine

Musik

Fröhlicher Singkreis
Alle zwei Wochen treffen sich Menschen in der Agora, um einfaches Volksliedgut miteinander zu singen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Entscheidend ist nur die Lust am Singen. Geleitet wird der Singkreis von Werner Neumüller, der langjährige Erfahrung als Chorleiter hat.
Raum: Agora
Termine: mittwochs, 19:30-21:00 Uhr (14-tägig)
Kosten: keine
Veranstalter/Info: Werner Neumüller Tel. 0251/218127

Chor Voice ’n‘ Fun Proben
Voice ‘n‘ Fun: Der Name ist Programm! Der Chor aus allen Altersguppen trifft sich regelmäßig, um Lieder aus Pop, Musical, Gospel u.v.a. mit Spaß zu proben und bei Auftritten zu präsentieren. Wer Lust hat, mitzusingen, ist herzlich willkommen! Besonders Männerstimmen würden die Tenöre und Bässe noch verstärken.
Leitung: Melvin Schulz-Menningmann
Raum: Sinnesraum Termin: donnerstags, 20:15-22:00 Uhr
Kosten: 13,00 € / Monat
Information: Doris Wehebrink, Tel. 0251/215569, www.voice-and-fun.de

Spielmannszug St. Wilhelmi
Die Original Kinderbachtaler
Proben
Raum: Musik-Proberaum
Zeit: mittwochs, ab 18:00 Uhr
Information: Dieter Opzondek, Tel. 0251/0251/214618

Musikvereinigung Kinderhaus
Proben
Raum: Musik-Proberaum
Zeit: dienstags, ab 18:00 Uhr
Information: Reinald Opzondek, Tel. 0251/212863

Jazz in Kinderhaus – Offene Probe
Die Projektgruppe spielt mit und für Euch im Musik-Proberaum und ihr könnt mitspielen. Wer ein Soloinstrument spielen kann oder singt, ist herzlich willkommen. Gespielt werden Jazz Klassiker von Duke Ellington bis Wayne Shorter. Wer mitspielen möchte, schreibt bitte eine E-Mail. Dort erfahrt Ihr den nächsten Termin, was wir spielen, wo ihr mitspielen könnt und in welcher Tonart.
Raum: Proberaum Musik
Termine: montags, 18:30-21:30 Uhr
Kosten: keine
Veranstalter/Info: Projektgruppe JiK, msjam@web.de

Westfälische Schule für Musik
Die Westfälische Schule für Musik mit ihrem Hauptsitz in Münster Mitte,
bietet rund 7000 Musikbegeisterten an etwa 50 Orten in der ganzen Stadt
verschiedenste Unterrichtsangebote von musikalischen Frühangeboten
über instrumentalen Einzelunterricht bis zum Sinfonieorchester oder der
Rockband.
Westfälische Schule für Musik der Stadt Münster Himmelreichallee 50
48149 Münster
Tel. 0251/98103-0
http://www.stadt-muenster.de/musikschule

… im Bezirk Nord in Kinderhaus
Abgestimmt auf die aktuelle Nachfrage im Stadtteil Kinderhaus gibt es z. Z.
Unterrichte in den Fächern Querflöte, Blockflöte, Geige, Trompete, Gitarre,
Klavier und Gesang. Außerdem bietet die Musikschule in Zusammenarbeit
mit dem Kap.8 und den Kinderhauser Schulen das Bandprojekt „Kinderhaus
rockt“ an.
Ein Schnuppertag zur Instrumentenwahl, Konzerte und Schülervorspiele
gehören in Kinderhaus zum Programm.
Im Stadtteil sind Fachleute vor Ort, die ihren Bezirk kennen. Sie beraten,
antworten auf Fragen und reagieren auf individuelle Wünsche und Anregungen. Sprechen Sie Ihre Bezirksleiterin einfach an:

Lisa Bröker-Jambor
Sprechzeit im Kap.8-Büro
Mi 10:00 – 10:45 Uhr, Tel. 0251/492-4434
Broeker-Jambor@stadt-muenster.de

Instrumental- und Vocalunterricht
Klavier: Eva Mühl-Münker, Eliza Smirnova
Gitarre: Maria Siedler
Querflöte: Christine Latour
Geige: Madelaine Gazi-Saarow
Trompete: N.N.
Musikalische Früherziehung: Eliana Baruffol

Kurse und Workshops: Bildende Kunst und Kunsthandwerk

Expressive Malerei
Workshop
In diesem Workshop soll es um die spezielle Gestaltungsqualität von Malerei gehen, die den Strich der Zeichnung zurücklässt und sich der Fläche in Farbe zuwendet. Wir arbeiten mit vertrauten Motiven (z.B. Stillleben und Figuren), aber auch bei abstrakten Kompositionen soll erkennbar werden, wie die Ausdrucksqualität von Malerei im Zusammenwirken der Farben entsteht. Was macht das helle Rot mit dem dunklen Blau, wie besteht das warme Gelb vor dem kalten Grau? Harmonien entstehen wie auch Dissonanzen und es wird erfahrbar, dass der gezielte Umgang mit Farben dem Empfinden Ausdruck verleiht wie kein anderes bildnerisches Medium.
Papier, Farben (Gouache und Acryl) und Pinsel sind vorhanden, eigene Farben oder Malgründe können mitgebracht werden.
Leitung: Jochen Koeniger (Maler und Bildhauer)
Raum: Atelier
Termin: Samstag, 7.10.2017, 10:00-18:00 Uhr
Kosten: 55,00 € zzgl. Material
Information: Jochen Koeniger, Tel. 0160/8083649, koeniger@muenster.de

Skulpturen für Wind und Wetter
Steinbildhauerei (Workshop)
Eine Skulptur schaffen, die sowohl für drinnen als auch für draußen geeignet ist? Sie werden herangeführt an die Grundlagen der Sandsteinbearbeitung. Welches Werkzeug wird bei welchem Arbeitsschritt angewendet? Sie erleben, dass es bei der Steinhauerei nicht so sehr auf Kraft, sondern auf gelassenes rhythmisches Formen mit Meißel und Knüpfel ankommt. Das Gestalten in Stein bringt Ihnen Ausdauer und Vorstellungsvermögen.
Werkzeug und Material sind vorhanden. Bitte alte Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen.
Leitung: Stefan Rosendahl (Bildhauer)
Raum: Atelier
Termin: Samstag, 16.09.2017, 11:00-18:00 Uhr und Sonntag, 17.09.2017, 10:00-16:00 Uhr
Kosten: 90,00 € zzgl. Material (ca. 20-30 €)
Information: Information: Stefan Rosendahl, Tel. 0172/4031970, bildhauer@stefanrosendahl.de

Steinbildhauerei
Werkstatt für Anfänger und Erfahrene
Baumberger Sandstein ist das ideale Material, sehr gut zugänglich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene Stefan Rosendahl arbeitet schon seit über 25 Jahren mit diesem Sandstein aus dem Münsterland. Entdecken Sie selber das Besondere an daran. Vielleicht haben Sie schon ein Motiv, das Sie immer schon in Stein umsetzen wollten! Werkzeug und Material sind vorhanden.
Bitte alte Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen.
Leitung: Stefan Rosendahl (Bildhauer)
Raum: Atelier
Termin: freitags, ab 22.09.2017, 14:00-17:00 Uhr
Kosten: 150,00 € / 10 Termine
Information: Stefan Rosendahl, Tel. 0172/4031970, bildhauer@stefanrosendahl.de

Holzbildhauerei
Figürliche oder gegenstandslose Skulpturen (Workshop)
Wir begeben uns auf die Suche nach dem eigenen plastischen Ausdruck. Fasziniert Sie die figürliche oder eher die gegenstandslose Form? Wo beginnt in der Bildhauerei die Abstraktion? In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, Ihre Vorstellungskraft zu stärken, das Material Holz lässt Ihnen Ihre Zeit. Jeder einzelne Teilnehmer wird seinen Vorkenntnissen entsprechend begleitet!
Werkzeug und Material sind vorhanden. Bitte alte Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen.
Leitung: Stefan Rosendahl (Bildhauer)
Raum: Atelier
Termin: Samstag, 18.11.2017, 11:00-18:00 Uhr und Sonntag, 19.11.2017, 10:00-16:00 Uhr
Kosten: 90,00 € zzgl. Material (ca. 20 €)
Information: Stefan Rosendahl, Tel. 0172/4031970, bildhauer@stefanrosendahl.de

Die Kunst des Mosaiklegens
Gestaltung eines Sitzobjekts oder Tisches
Sie erhalten eine Einführung in die Kunst des Mosaiklegens. Was für Legemöglichkeiten gibt es?
Die Grundidee für Ihr Mosaik kann gegenständlich aber auch völlig abstrakt sein. Farbe und Form spielen dabei als ästhetische Mittel die wesentliche Rolle. Ihr gestaltetes Sitz- oder Tischobjekt wird für den Außenbereich geeignet sein!
Werkzeug und Material sind vorhanden.
Bitte alte Kleidung mitbringen.
Leitung: Stefan Rosendahl (Bildhauer)
Raum: Atelier
Termin: Samstag, 14.10.2017, 11:00-18:00 Uhr und Sonntag, 15.10.2017, 10:00-16:00 Uhr
Kosten: 90,00 € zzgl. Material (ca. 20-40 €) / evtl. Bistrotisch
Information: Stefan Rosendahl, Tel. 0172/4031970, bildhauer@stefanrosendahl.de

Metallobjekte gestalten
Wir werden in diesem Workshop (mit max. 6 Teilnehmern) versuchen, den Werkstoff Stahl in spannende Formen zu führen und erlernen dabei einige Grundlagen der Metallverarbeitung, wie z.B. Bohren, Biegen, Trennen und Schweißen. Für die phantasievolle Umsetzung werde ich Anregungen geben, bin aber auch gespannt auf Ihre Ideen.
Basismaterial ist vorhanden, weiteres kann mitgebracht werden, z.B. Schrott, Stanzabfälle, Alteisen, u.ä. Sie benötigen schützende Kleidung und festes Schuhwerk. Bei Interesse kann der Kurs
als regelmäßiges wöchentliches Angebot fortgesetzt werden.
Leitung: Aky Bonn (Schlosser und Gestalter)
Raum: Atelier
Termin: Samstag, 30.09.2017, 10:00-18:00 Uhr
Kosten: 50,00 € zzgl. Material
Information: Aky Bonn, Tel. 0174/9117629, akybonn@gmx.de

Zeichnen und Malen
Wer gerne malt, kann hier seine Technik weiterentwickeln. Mit Acryl-, Aquarell-, Öl- oder Temperafarben entstehen unter fachkundiger Anleitung eigene Werke. Perspektive, Farbenlehre, Proportionen, Ausdrucksmalen sind Inhalte des Kurses.
Leitung: Marlies Terörde (Kunstpädagogin)
Raum: Kreativraum (Kap.8)
Termin: mittwochs, 10:00-12:00 Uhr
Kosten: 6,50 € / Termin
Information: Marlies Terörde, Tel. 0251/27046767

Freie Malgruppe
Es werden derzeit keine neuen TeilnehmerInnen aufgenommen
Raum: Kreativraum (Kap.8)
Termine: dienstags, 10:00-12:00 Uhr

Schaukelroller im Vespa-Style
Holzwerkstatt – Familienprojekt
Sie haben ein Kind in Ihrem Verwandten- oder Bekanntenkreis, das im Schaukellaune ist?
Wie wäre es, wenn Sie sich mit jemanden aus ihrem Umfeld zusammentun und gemeinsam einen individuellen Schaukelroller im Vespa-Style bauen? Alle die in die Konstellation Erwachsener mit Kind oder Erwachsener mit Erwachsenem hinein passt ist willkommen. Sie können sich entscheiden, ob jeder seinen eigenen Roller baut oder ein Roller pro Paar gebaut wird. Bitte geben Sie es bei der Anmeldung mit an.
Leitung: Christian Böwing (Sozialpädagoge u. Holzliebhaber)
Raum: Atelier
Termin: Do./Fr., 31.8./1.9.2017, 18:00-21:00 Uhr, Samstag, 2.09.2017, 10:00-15:00 Uhr
Kosten: 95,00 € / Person zzgl. Material (ca. 80 € / Schaukelroller)
Information: kleinessaegewerk@gmx.de

Tiffany-Glaskunst
In gesellig-kreativer Runde werden wunderschöne Lampen und kreative Kleinigkeiten gezaubert. Für Neueinsteiger wird eine entsprechende Einführung (einmalig 25,- € / 10 Termine) auf Anfrage angeboten.
Raum: Kreativraum (Kap.8)
Termin: donnerstags, 19:00-22:00 Uhr
Information: Barbara Kubis, Tel. 0251/217562,
Uschi Stanizok, Tel. 0251/3995090

Strick- und Häkeltreff
Lebe deinen eigenen Style und gestalte für dich selbst echte Unikate, die deine Persönlichkeit unterstreichen. Mit tollen Garnen in trendigen Farben entstehen hier niedliche Amigurumis, angesagte Babyfashion, kuschelige Loops und lässige Beanies, Streetstyle-Mützen, Homedeko in tunesischer Häkelei oder in T-Shirt-Recycling, kultige Grannysquares, raffinierte Tücher, elegante Taschen und Accessoires in zahlreichen Techniken. Ob Einsteiger oder Fortgeschrittener, es lohnt sich mal vorbeizuschauen.
Leitung: Wilma Goebel
Raum: Stadteiltreff Mokido
Termine: mittwochs, 18:00-20:00 Uhr
Information: Wilma Goebel, Tel. 2639777

 

Entspannung und Bewegung

QiGong
Die über tausende Jahre alte Bewegungslehre QiGong wurde zum Erhalt eines langen, gesunden Lebens entwickelt und ist in China bis heute ein Baustein zur Lebenspflege. Die fließenden Bewegungen werden langsam ausgeführt und passen sich den eigenen körperlichen Möglichkeiten an. Daher bedarf es für die Ausübung keiner besonderen Gelenkigkeit. Bei den Übungen verbindet sich die Atmung mit der Bewegung und begünstigt so eine Vitalisierung des Körpers. Angenehme Vorstellungsbilder, die alle aus der Natur stammen, geben den Übungen ihre Namen, wie z.B. der Regenbogen oder die Wolkenhände und erleichtern das Erlernen der Bewegungform. Wir lernen in diesem Kurs Übungen aus der bewegten Reihe QiGong “18 Bewegungen“ (Anfänger) und „Die fünf Tiere“ (Fortgeschrittene).
Es besteht die Möglichkeit auch einzelne Stunden zu besuchen. (10er Karte 100 €)
Leitung: Antonia Bruns (QiGong Ausbildung bei Prof. Sui QingBo und Lena Du Hong)
Raum: Sinnesraum
Termine/Kosten:
Quartal 3 56,00 € / 8 Termine
donnerstags, 31.08.-19.10.2017, 18:00-19:00 Uhr (Fortgeschritt.)
donnerstags, 31.08.-19.10.2017, 19:00-20:00 Uhr (Fortgeschritt.)
Quartal 4 49,00 € / 7 Termine
dienstags, 7.11.-19.12.2017, 19:45-20:45 Uhr (AnfängerInnen)
donnerstags, 9.11.-21.12.2017, 18:00-19:00 Uhr (Fortgeschritt.)
donnerstags, 9.11.-21.12.2017, 19:00-20:00 Uhr (Fortgeschritt.)
Veranstalter/Info: Antonia Bruns, Tel. 0251/4816555

Yoga für Menschen um die 60
Im Yoga gibt es zahlreiche Varianten der klassischen Übungen, die besonders gut für ältere Menschen geeignet sind. Da die Bewegungsformen der individuellen körperlichen Verfassung angepasst werden, erfahren die TeilnehmerInnen in vielerlei Hinsicht die wohltuenden Wirkungen des Yoga. So fördert Yoga noch bis ins hohe Alter das Allgemeinbefinden und die körperliche Fitness. Daher sind auch sportlich ungeübte Frauen und Männer herzlich willkommen. Schnupperstunden sind nach Absprache möglich. Der Kurs ist fortlaufend, eine Einstieg ist jederzeit möglich.
Leitung: Claudia Mikolajczyk (Yogalehrerin, Ausb. BDY)
Raum: Sinnesraum
Termine:
freitags, 1.09.-8.12.2017, 9:00-10:15 Uhr (13 Termine)
Kosten: bitte erfragen gesetzl. Krankenkassen erstatten anteilig die Kursgebühr
Veranstalter/Info: Claudia Mikolajczyk, Tel. 0251/39998378

Geteiltes Leid ist halbes Leid
Gesprächskreis für Frauen in Belastungssituationen*
Sie finden hier einen geschützten Raum, Ihre Sorgen, Ängste und Nöte einander anzuvertrauen und mit Kraft der Gruppe und der erfahrenen Moderatorin neue Perspektiven zu entwickeln. Es geht dabei um Selbststärkung und Achtsamkeit, Vertrauen und Respekt unter angemessenem Einsatz von Bewegungs- und Entspannungsübungen.
*familiäre Probleme, akute Ereignisse, diffuse Ängste und Sorgen, typische Frauenprobleme usw.
Leitung: Andrea Remen (Heilpraktikerin für Psychotherapie)
Raum: Sinnesraum
Termine: dienstags, 9:00-10:30 Uhr
Kosten: 98,00 € / 14 Termine
Veranstalter/Info: Andrea Remen, Tel. 02507/985380

Bewegung-Dehnung-Entspannung
Um Ruhe zu finden und wieder Atem zu schöpfen, braucht es oft weniger als man denkt. Einfache Körperübungen und Dehnungen lösen verspannte Muskeln und bauen Kraft und Beweglichkeit auf. Achtsame Entspannungsübungen lassen uns zur Ruhe kommen. Ziel ist es, unabhängig vom Alter, ein gutes Körpergefühl aufzubauen und die eigene Mitte zu finden. Nehmen Sie sich eine kleine Auszeit im Alltag.
Leitung: Angelika Siebrands (Medizinische Fachangestellte, Entspannungstrainerin)
Raum: Sinnesraum
Termine:
dienstags, 5.09.-17.10.2017, 18:30-19:30 Uhr
dienstags, 7.11.-12.12.2017, 18:30-19:30 Uhr
Kosten: jeweils 45,00 € / 6 Termine
Veranstalter/Info: Angelika Siebrands, Tel. 0251/7801316, angelika.siebrands@freenet.de

Pilates Aufbaukurs

Die Pilates-Methode besteht aus aufeinander abgestimmten Dehn-, Koordinations- und Kräftigungsübungen. Mit der ganzheitlichen Methode werden die Muskeln gestärkt und geformt, die Körperhaltung verbessert, Flexibilität und Gleichgewicht erhöht und Körper und Geist in Einklang gebracht.
Leitung: Renate Baumeister
Raum: Sinnesraum
Termin: montags, 4.09.-4.12.2017, 9:45-10:45 Uhr
Kosten: 71,50 € / 11 Termine
Veranstalter/Info: Renate Baumeister, Tel. 0251/214884

Gymnastik im Sitzen
Das Ziel der Sitzgymnastik ist es, die körperliche und geistige Vitalität zu fördern und zu stärken. Durch Kräftigungs-, Koordinations- und Dehnübungen, die im Sitzen trainiert werden. Durch Freude an der Bewegung wird das Ziel erreicht.
Leitung: Renate Baumeister
Raum: Sinnesraum
Termin: montags, 4.09.-4.12.2017, 11:00-12:00 Uhr
Kosten: 4,00 € / Termin
Veranstalter/Info: Renate Baumeister, Tel. 0251/214884

Halte die Balance
Dieser Gymnastikkurs richtet sich an die Generation 50 Plus mit dem Ziel altersbedingten Erkrankungen aktiv vorzubeugen. Durch ausgewählte Übungen verbessern Sie Ihre gesamte Muskulatur und erleben eine Steigerung Ihres Wohlbefindens für Körper und Geist. Sie erhalten Information über ein gesundheitsgerechtes Bewegungsverhalten im Alltag und üben neue Bewegungsmuster ein. Inhaltlich starten wir mit einer Erwärmung zur Musik. Im Hauptteil gibt es eine Kombination aus Übungen zur Schulung von Kraft, Ausdauer, allgemeiner Beweglichkeit und Gleichgewicht. Dehnübungen mit einer anschließenden Entspannung runden das Programm ab. Bewegung ist das Ziel. Es ist nie zu spät, damit anzufangen!
Leitung: Monika Aufderlandwehr (staatl. gepr. Gymnastiklehrerin, medizinische Trainingstherapeutin)
Raum: Sinnesraum
Termine:
mittwochs, 30.08.-20.12.2017, 9:00-10:00 Uhr
donnerstags, 31.08.-21.12.2017, 10:15-11:15 Uhr
Kosten: 45,00 € / 10 Termine

Brasil Workout
Gesunder Rücken, aufrechte Haltung, gute Figur
Dieses neuartige Training verbindet alle Komponenten eines effektiven Bauch-Beine-Po Trainings mit einer modernen Rückenschule. Hierbei steht das Training der Tiefenmuskulatur im Vordergrund. Wesentliches Hilfsmittel sind die so genannten „Brasils“. Es handelt sich um leichte gefüllte Handgeräte, die durch kleine Schüttelbewegungen der Arme mit einem minimalen Kraftaufwand rhythmische Geräusche erzeugen. Durch diese kleinen Bewegungsamplituden wird die Tiefenmuskulatur trainiert. Ziel des Workouts: Rückenstärkung, verbesserte Haltung, Figurformung und Bindegewebsstraffung. Motivation und Spaß kommen hierbei nicht zu kurz.
Leitung: Monika Aufderlandwehr (staatl. gepr. Gymnastiklehrerin, medizinische Trainingstherapeutin)
Raum: Sinnesraum
Termin: dienstags, 29.08.-19.12.2017, 17:15-18:15 Uhr
Kosten: 55,00 € / 10 Termine
Veranstalter/Info: Monika Aufderlandwehr, Tel. 0251/215934

Beckenboden und mehr!
Mehr Lebensqualität durch einen starken Beckenboden
Eine schlaffe Beckenbodenmuskulatur kann zu zahlreichen Beschwerden wie z.B. Harn-/Stuhlinkontinenz, Organsenkungen, und Rückenbeschwerden führen. Durch gezielten Muskelaufbau des Beckenbodens und die damit verbundene Korrektur des Kreuzbeins, erfahren Teilnehmer eine Linderung bzw. dauerhafte Beschwerdefreiheit bei Inkontinenz- oder Rückenproblemen. Ziel des Beckenbodentrainings ist es, die Muskeln so zu trainieren, dass sie ihre Aufgaben wieder ordnungsgemäß leisten können. Ein gut trainierter Beckenboden ist elastisch, kraftvoll und bildet die Basis für ein gutes Körpergefühl.
Leitung: Monika Aufderlandwehr (staatl. gepr. Gymnastiklehrerin, medizinische Trainingstherapeutin)
Raum: Sinnesraum
Termine: mittwochs, 30.08.-20.12.2017, 10:15-11:15 Uhr
Kosten: 55,00 € / 10 Termine
Veranstalter/Info: Monika Aufderlandwehr, Tel. 0251/215934

Muskeltraining fur die Wirbelsaule
Dieser Kurs richtet sich an Männer ab 50 Jahren. Das Ziel des Kurses besteht darin, durch Kräftigung, Dehnung und Mobilisierung, körperlichen Beschwerden, insbesondere an der Wirbelsäule, vorzubeugen bzw. sie zu lindern. Ein Zuschuss von der Krankenkassen ist möglich.
Leitung: Monika Aufderlandwehr (staatl. gepr. Gymnastiklehrerin, medizinische Trainingstherapeutin)
Raum: Sinnesraum
Termine: donnerstags, 31.08.-21.12.2017, 9:00-10:00 Uhr
Kosten: 45,00 € / 10 Termine
Veranstalter/Info: Monika Aufderlandwehr, Telefon: 215934

Wirbelsäulen – Fitnessgymnastik
Leitung: Marion Selent
Raum: Sinnesraum
Termine: mittwochs, 30.08.-20.12.2017, 19:00 – 20:00 Uhr
Veranstalter/Info: Marion Selent, Tel. 0251/4191588

Fitnessgymnastik
Die Gruppe nimmt derzeit keine neuen Teilnehmer auf.
Leitung: Sascha Selent
Raum: Sinnesraum

Budo-Taijutsu
Japanische Selbstverteidigung für alle
Dieser fortlaufende Kurs bietet die umfassende praktische Selbstverteidigung, die darauf vorbereitet, sowohl alltägliche Konflikte, als auch bedrohliche Situationen erfolgreich zu meistern. In angenehmer Atmosphäre können eigene körperliche, verbale und emotionale Fähigkeiten entdeckt und erweitert werden. Alternative Handlungsmöglichkeiten befähigen die TeilnehmerInnen Gewalt zu entschärfen. Die Übungen sind langsam und sicher; sie können unabhängig von Alter, körperlicher Verfassung und Vorkenntnissen umgesetzt werden.
Leitung: Petra Wilde und Olaf Schawe
Raum: Eltern-Kind-Bewegung
Termine:
freitags, 1.09.-22.12.2017, 18:30-19:15 Uhr
freitags, 1.09.-22.12.2017, 19:30-20:15 Uhr
Kosten: ab 20,00 € / Monat
Veranstalter: DOJO TEAM – Training gegen Gewalt u. mehr Information, Tel. 02505/948445, info@dojoteam.de, www.dojoteam.de

Tanz & Theater

Theater-Workshop

Ziel dieses Workshops ist es, ein Stück für die Bühne zu erarbeiten. Der Weg dahin führt über eine intensive Auseinandersetzung mit der Rolle. Dabei sind nicht nur die entsprechenden Rollen-Übungen von Bedeutung. Wichtig ist auch die Persönlichkeit jedes Einzelnen, sie ist letztlich dafür ausschlaggebend, dass eine Bühnenfigur zum Leben erwacht. Der Workshop bietet den Teilnehmern die Chance, ein Ziel im Team zu verfolgen und die eigenen darstellerischen Fähigkeiten zu erkunden. ‚Vorkenntnisse‘ oder ähnliche abschreckende Voraussetzungen sind nicht nötig. Was die Teilnehmer mitbringen müssen, ist Interesse am Theater und Durchhaltevermögen (bis zu einer geplanten Aufführung). Alles andere ergibt sich während der Proben, die sicherlich manchmal anstrengend sein werden, die aber – neben der Aufführung – nur ein Ziel haben: Die Kreativität jedes Einzelnen einzubinden und die Lust aufs Theaterspielen in den Vordergrund zu stellen.
Raum: Bewegungsraum (Eltern-Kind-Bereich)
Termine: montags, 19:00-21:00 Uhr
Kosten: 3,00 € / Stunde
Veranstalter/Info: Walter Brunhuber, Tel. 0251/799220

Samba-Tanz
Vinícius, Tänzer und Tanzpädagoge aus Rio de Janeiro, tritt seit 1992 als Sambatänzer in Deutschland auf. In Münster lernt er die Kunst des Ausdruckstanzes kennen, und seit 1996 unterrichtet er Kinder und Erwachsene in Samba im In- und Ausland. Er ist Mitglied des Deutschen Institutes für Tanzpädagogik.
Leitung: Vinícius (Tänzer, Tanzpädagoge)
Termin: montags, Uhrzeiten bitte erfragen!
Raum: Sinnesraum
Kosten: 8,00 € / Std.
Info: Vinícius, Tel. 0251/9325581, 0179/8898595; info@vinicius.de, www.facebook.com/vinicius.de

Ethno-Samba
Samba ist Lebensfreude mit ungeheurer positiver Kraft, ein Tanz mit dem ganzen Körper und mit der Seele. Mit diesem Sambakurs möchtet Vinícius die wichtigen Elemente des Straßensamba von Rio vorstellen: graziöse Hüftkreise und Tippelschritte, richtiges Atmen. Gefördert werden: das Raumgefühl, das Gewinnen an Selbstvertrauen und das Entdecken der Sinnlichkeit des Körpers – und das alles zu energiegeladener brasilianischer Musik. Der Kurs (kein Paartanz) wird sowohl für Anfänger, als auch Fortgeschrittene angeboten. Das Alter spielt keine Rolle. Man sollte nur Spaß am Tanzen und an südamerikanischen Rhythmen mitbringen. Traut Euch und macht aus Eurem Leben einen Tanz, denn das Leben ist ein ewiger Tanz!

Nova Era – zeitgenossischer Sambatanz
Der zeitgenössische Sambatanz hat seinen Ursprung im Sambatanz und erstreckt sich von Modern und dem klassischen Tanz bis zum Tanztheater. Bei ihm ist der tanzende Körper das Mittel zum Ausdruck einer Tanzgeschichte. Die runden fließenden Bewegungen aus dem Sambatanz werden in Verbindungen zu anderen Tanztechniken, Schritt für Schritt erlernt und schließlich verkörpert. Dadurch erhält jede Bewegung einen neuen Charakter und eine neue Dynamik. Die Sambamusik, die weiterhin Basis für den Tanz ist, sorgt für Rhythmik, Freude und brasilianische Stimmung. Aber zu diesem Tanzstil gehören auch andere Musikrichtungen, die in keinerlei Verbindung zum Sambatanz oder zur Sambamusik stehen. Es entsteht ein neuer Tanzstil mit einer eigenen Tanzsprache und -ausdrucksweise, der sich einen freien Raum jenseits jeder Zeit oder jeder Kultur schafft – Nova Era!

Tänzerische Früherziehung (3-4 Jahre)
Schon Kleinkinder reagieren auf Musik mit rhythmischer Bewegung. In der Tänzerischen Früherziehung gehen wir auf diesen Bewegungsdrang ein und bieten den Kindern eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich zur Musik zu bewegen. Dabei spielen Geschichten eine große Rolle und regen die Phantasie der Kinder
an. Bei unseren regelmäßigen Dance a Story Aufführungen können auch schon die Jüngsten ihre ersten Bühnenerfahrungen sammeln. Kommen Sie gerne zu einer kostenlosen Probestunde vorbei und lernen Sie uns kennen.
Leitung: Lina Zaher (Tanzpädagogin)
Raum: Tanzraum
Termine: mittwoch, 16:00-16:45 Uhr
Kosten: 22 € / Monat
Information und Anmeldung: Tanzschule „Dance a Story“, Laureen Fischer, Tel. 0251/1442209

Dance a Story – Jazzdance
Du liebst es zu tanzen? Du liebst Geschichten? Dann bist du hier genau richtig. Wann immer du zu uns kommst, könnte es sein, dass wir mit Eiskönigin Elsa einen Eispalast zaubern (… wenn du zwischen 5-7 Jahren bist…) oder mit Harry Potter das Zaubern lernen… Lass dich überraschen! Hier wirst du nicht nur einigen deiner Helden begegnen, sondern auch vielen Kindern, die es genauso lieben zu tanzen, wie du. Und vielleicht lernst du ganz nebenbei deine neuen besten FreundInnen kennen – wer weiß? Du bist neugierig geworden? Dann komm zu einer kostenlosen Probestunde vorbei!
Leitung: Lina Zaher (Tanzpädagogin)
Raum: Tanzraum
Termine: dienstags, 15:00-16:00 Uhr 5-6 Jahre
dienstags, 16:00-17:00 Uhr 7-8 Jahre
mittwochs, 16:45-17:45 Uhr 9-10 Jahre
mittwochs, 17:45-18:45 Uhr 11-13 Jahre
Kosten: 26 € / Monat
Information und Anmeldung: Tanzschule „Dance a Story“, Laureen Fischer, Tel. 0251/1442209

Improvisationstheater
Franziska Lutz ist Schauspielerin und Theaterpädagogin und hat sich auf Kinder und Jugendliche spezialisiert. “Kindern und Jugendlichen die Lust am Spiel, Verrückt-Sein, Mutig-Sein und Kreativ-Sein zu vermitteln, ist das Spannendste und Wichtigste an meiner Arbeit”. Einmal jemand anders sein! Kein Drehbuch. Keine Proben. Keine Angst. Viel Kreativität, Spaß und Spielfreude. Improvisationstheater ist eine Form des Theaters, in der improvisiert wird. Dabei werden wir auch unsere Stimme, Mimik und Gestik einsetzen. Ihr werdet schon sehen… Kommt gerne zu einer Probestunde vorbei und lernt mich kennen…
Leitung: Franziska Lutz (Schauspielerin & Theaterpädagogin)
Raum: Tanzraum
Termine: donnerstags, 16:00-17:00 Uhr 8-10 Jahre
donnerstags, 17:00-18:00 Uhr 11-13 Jahre
donnerstags, 18:00-19:00 Uhr 14-18 Jahre
Kosten: 26 € / Monat
Information und Anmeldung: Tanzschule „Dance a Story“, Laureen Fischer, Tel. 0251/1442209